3D-Röntgen-Diagnostik bei Ihrem Zahnarzt in Essen

3D-Röntgen-Diagnostik bei Ihrem Zahnarzt in Essen

Mit der 3D-Röntgen oder dem digitalen Volumentomograph (kurz DVT) sind wir in der Lage bei geringster Strahlenbelastung dreidimensionale Aufnahmen Ihres Kiefers anzufertigen. Diese dreidimensionale Bildgebung gibt uns in der zahnmedizinischen Praxis heute bisher nicht gekannte diagnostische und therapeutische Möglichkeiten für die Bereiche Chirurgie, Prothetik, Kieferorthopädie und Zahnerhaltung.
Digitale Volumentomographie ist ein hochmodernes, bildgebendes Diagnoseverfahren, das genau wie der viel größere Computertomograph aus der radiologischen Praxis dreidimensionale Bilder Ihres Kiefers anfertigen kann. Die Vorteile: Das DVT-Gerät ist kleiner. Die Strahlendosis ist mit nur ca. einem Zehntel der Strahlenbelastung deutlich geringer als beim CT-Gerät. Und die Bilder können direkt bei uns in der Zahnarztpraxis M2Dent gemacht werden. Eine Überweisung an den Radiologen ist in der Regel nicht mehr nötig.

Mithilfe des DVT lässt sich in kurzer Zeit eine sehr präzise Diagnosegrundlage erstellen – eine wichtige Basis für die Planung von Therapien, die über einen längeren Zeitraum ausgeführt werden, wie z.B. Implantationen und chirurgische Eingriffe.

Als Patientin oder Patient profitieren Sie von einer deutlich verbesserten Transparenz sowie erhöhter Sicherheit bei der Planung, Umsetzung und Erfolgskontrolle Ihrer Behandlung. Auch die Anzahl Ihrer Besuche und die Dauer Ihrer Behandlung kann sich dadurch deutlich reduzieren.

Share with

Start typing and press Enter to search